Hauptseite LatLon-Dresden Hauptseite LatLon-Europe Über diese Website und LatLon Kontaktieren Sie uns LatLon in Französisch Auf Deutsch LatLon in Englisch LatLon in Spanisch
Alles über Neuenburg
Sehenswürdigkeiten in Neuenburg
Museen vor Ort
Kultur & Freizeit
Stadtgeschichte
Stadtinformationen
Stadtplan
Hotels & Pensionen
Restaurants
Links
 
Reisebüros in Deutschland
Reisebüros in Deutschland
Reisebüros in der Schweiz
Reisebüros in Frankreich
Andere Agenturen in Europa
Bücher mit Amazon
Gästeführer-Service
Gasteführer in Deutschland
Stadtführer in Frankreich
Stadtführer in der Schweiz
Stadtführer in anderen Ländern
 
LatLon-Berlin
LatLon-Potsdam
LatLon-Hamburg
LatLon-Dresden
LatLon-Cologne Köln
LatLon-Rothenburg
LatLon-Munchen
LatLon-Genève
LatLon-Lausanne
LatLon-Neuchatel
Über diese Website und LatLon-Europe
Mediadaten
Kontaktieren Sie uns
 
 
Stadtführungen in Dresden

Um Dresden kennen zu lernen, empfehlen wir Ihnen eine Stadtführung mit unserer Partnerin vor Ort. Frau Susanne Reichelt wird Ihnen einen wirklichen Eindruck von der Stadt vermitteln: Kenntnisreich und unterhaltsam – wie alle Guides oder Agenturen, mit denen LatLon-Europe an verschiedenen Orten zusammenarbeitet. Wenden Sie sich an Frau Reichelt, um Ihre persönliche Führung zu bestellen.              Diese Seite als PDF

 
     
 
Stadtrundgang und Stadtrundfahrt mit Susanne Reichelt

Ihre Gästeführerin in Dresden und Umgebung

Susanne REICHELT
 

                  Contact
                  Junghansstraße 33
                  D- 01277 Dresden
                  e-Mail : reicheltsusanne@tourguide-dresden.de
                  Internet : www.tourguide-dresden.de
                  Fax/ Tel: 0351. 251 31 52
                  Mobil: 0172. 370 16 16

Bei Dresden geboren und an der Leipziger Universität zum Übersetzer und Dolmetscher für Englisch und Französisch ausgebildet, lebe ich seit mehr als 20 Jahren in Dresden und arbeite hier seit 1995 als lizenzierte Gästeführerin. Die spannenden Entwicklungen gerade der letzten Jahre konnte ich so hautnah miterleben und würde meine Begeisterung für diese herrliche Stadt, ihre grandiosen Kunstschätze und reizvolle Umgebung gerne auch an Sie weitergeben.

Aus diesen Führungen können Sie wählen:
Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Führungen in und um Dresden. Dabei handelt es sich jedoch nur um Vorschläge, selbstverständlich können die Touren ganz auf Ihre Interessen abgestimmt und variiert werden, mit Vergnügen begleite ich Sie auch bei Ausflügen in das weitere Umland, etwa nach Meißen, Moritzburg oder in die Sächsische Schweiz. Teilen Sie mir Ihre Wünsche einfach mit, ich stelle Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Programm zusammen!

 
     
 
Tour 1: Stadtrundgang - Im Herzen der Altstadt

Die kompakte Dresdner Altstadt mit ihren weltberühmten Sehenswürdigkeiten lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Bei einem unterhaltsamen Spaziergang durch Dresdens historisches Herz erfahren Sie nicht nur, wie Dresdens Stadtbild entstand und besonders zur Zeit Augusts des Starken und seines Sohnes zu einer der prächtigsten Residenzstädte Europas erblühte, sondern hören auch so manche unerhörte Geschichte und kuriose Legende.

Auch wenn Sie Dresden schon einmal besucht haben – Sie werden es vermutlich nicht wiedererkennen! Die gleich nach dem für Dresden so verheerenden 2. Weltkrieg begonnenen Wiederaufbauleistungen sind in den letzten Jahren seit der Wiedervereinigung ganz rasant fortgesetzt worden und fanden im Wiederaufbau der symbolträchtigen Frauenkirche ihren weltweit beachteten Höhepunkt. Inzwischen werden weitere Kriegswunden in der Altstadt geschlossen, ganze Areale auf historischen Grundrissen neu bebaut – eine spannende Entwicklung, die Sie miterleben sollten!

Inhalt im Detail
Außenbesichtigungen von Semperoper, Residenzschloss, Kathedrale (katholische Hofkirche), Schinkelwache, Gemälde-galerie Besichtigung des Zwingerhofes (barocker „Festsaal unter freiem Himmel“) und Außenbesichtigung der verschiedenen Pavillons und Galerien sowie des Nymphenbades Taschen-bergpalais (Hotel Kempinski) Fürstenzug (über 100 m langes Porzellanwandgemälde) Stallhof Brühlsche Terrasse mit Blick über die Elbe zur Neustadt Neumarkt mit Frauenkirche (Innenbesichtigung abhängig von Öffnungszeiten möglich)

Treffpunkt
Reiterstandbild König Johann auf dem Theaterplatz

Wichtig zu wissen
Rundgang zu Fuß, ca. 1,5 km. Max. 30 Personen, gern auch Kleingruppen, Familien, Einzelpersonen.

Dauer

2 Stunden

Preise : Siehe unten

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Tour 2: Dresden nach Lust und Laune

Bei diesem Angebot können Sie frei wählen, welche Bausteine aus den Programmen 1 – 5 Ihr Dresden-Tag beinhalten soll. Eine Stadt- oder Museumsführung am Vormittag etwa lässt sich ideal mit einer anschließenden Raddampferfahrt nach Pillnitz verbinden. Während Ihre pflastermüden Füße ruhen und für Ihr leibliches Wohl gesorgt wird, zieht die herrliche Elbtallandschaft an Ihnen vorüber. Gut erholt können Sie sich dann durch den Pillnitzer Schlosspark führen lassen und für die Rückreise zwischen Bus, Schiff und Fahrrad wählen! Kunstliebhaber möchten vielleicht lieber wenigstens einen halben Tag im Zwinger verbringen, um mehr als nur die Hauptwerke der hochkarätigen Gemäldesammlung zu bewundern und auch die dort beheimatete Porzellansammlung während einer kundigen Führung kennenzulernen. Oder möchten Sie Dresden lieber einmal von oben sehen? Dann steigen Sie doch mit mir auf einen der Türme der Innenstadt oder auf die Aussichtsplattform über der Kuppel der Frauenkirche und lassen Sie sich das grandiose Panorama erläutern! Unzählige Möglichkeiten gibt es, Ihren ganz individuellen Dresden-Tag zu gestalten, auch ganz spontan je nach Wetter, Lust und Laune.

Treffpunkt
Theaterplatz oder nach Vereinbarung

Wichtig zu wissen
Bei diesem Angebot buchen Sie die Gästeführerleistung für einen gewünschten Zeitrahmen, vorzugsweise eine Ganztags- oder Halbtagsbetreuung (8 h bzw. 3,5 – 4 h). Den Programminhalt bestimmen Sie selbst und teilen mir möglichst vorab Ihre besonderen Wünsche mit, was spontane Entscheidungen nicht ausschließt. Ich berate Sie gern!

Dauer

8 Stunden oder nach Vereinbarung

Preise : Siehe unten

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Tour 3: Altstadt und Gemäldegalerie

Bei diesem Programm kombinieren wir einen Stadtrundgang in der Dresdner Altstadt (Tour 1) mit einer Führung in der Gemäldegalerie „Alte Meister“, die sich in einem Teil des Zwingers befindet. Den Reichtum dieser Sammlung verdanken wir besonders August III, der meist etwas im Schatten seines legendären Vaters Augusts des Starken steht, jedoch mit seiner Kennerschaft und Sammelleidenschaft die hochkarätigen Meisterwerke besonders der italienischen Renaissance und der flämischen und holländischen Barockmalerei zusammentrug. Nicht zuletzt wird die Galerie durch die berühmten Dresden-Ansichten des venezianischen Vedutenmalers Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, bereichert, mit denen die Stadtführung sozusagen im 18. Jahrhundert fortgesetzt werden kann.


Was wir sehen

Die unter Tour 1 beschriebenen Sehenswürdigkeiten der Altstadt sowie folgende Werke der Gemäldegalerie Alte Meister (Auswahl):
Raffael: Sixtinische Madonna
Corregio: Heilige Nacht
Giorgione: Die schlummernde Venus
Tizian: Der Zinsgroschen
Veronese: Die Madonna mit der Familie Cuccina
Rubens: Der trunkene Herkules, Bathseba am Brunnen
Van Dyck: Bildnis der drei ältesten Kinder König Karls I. von England
Rembrandt: Selbstbildnis mit Saskia, Entführung des Ganymed
Vermeer: Bei der Kupplerin, Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster
Bellotto: Dresden-Ansichten


Treffpunkt
Theaterplatz oder nach Vereinbarung

Wichtig zu wissen
Täglich außer montags - Maximal 25 Personen


Dauer

3 Stunden

Preise : Siehe unten
zzgl. Eintritte und Lizenzgebühr von 20 € pauschal pro Gruppe.

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Tour 4: Altstadt und Grünes Gewölbe

An den Stadtrundgang (Tour 1) schließt sich bei dieser Variante eine Führung durch das Neue Grüne Gewölbe an, das Schatzkammermuseum im Residenzschloss. In dieser Ausstellung sind atemberaubende Meisterwerke der Goldschmiedekunst und prunkvolle Kuriositäten aus dem 16. bis 18. Jh. in einer großartigen modernen Präsentation angeordnet. Ihre Bedeutung und ihr Wert erschließen sich dem staunenden Besucher jedoch erst durch eine kompetente Führung, die das Augenmerk auf ausgewählte Stücke und deren Besonderheiten lenkt. Zu den Höhepunkten zählen beispielsweise der von Augusts des Starken Hofgoldschmied Johann Melchior Dinglinger und seinen Mitarbeitern gefertigte „Hofstaat zu Delhi am Geburtstag des Großmoguls“ und das „Goldene Kaffeezeug“.
Nicht in diese Führung einbezogen werden kann das „Historische Grüne Gewölbe“ in den kürzlich akribisch wiederhergestellten Originalräumen der Sammlung im gleichen Gebäude, nach deren ursprünglichem teilweise grünen Anstrich das Museum auch benannt ist. Für diese barocke Raumfolge, in der August der Starke seine Schätze als Ausdruck seiner Macht und seines Reichtums prunkvoll in Szene setzte, erhält man die zeitgebundenen Tickets mit inkludierter Audioguideführung in der Regel im Vorverkauf, unter Umständen auch noch am Besuchstag vor Ort.

Was wir sehen

Die unter Tour 1 beschriebenen Sehenswürdigkeiten der Altstadt sowie folgende Stücke des Neuen Grünen Gewölbes (Auswahl):
Kunstkammerstücke, z. B. die Kugellaufuhr
Drechselkunstwerke aus Elfenbein
Kuriositäten aus exotischem Naturmaterial wie Kokosnüsse und Straußeneier
Kirschkern mit 185 geschnitzten Gesichtern
Gefäße aus Bergkristall
Elfenbeinfregatte
Perlfiguren
Goldenes Kaffeezeug
Hofstaat zu Delhi am Geburtstag des Großmoguls
Größter natürlich grüner Diamant der Welt


Treffpunkt
Theaterplatz

Wichtig zu wissen
Täglich außer dienstags - Maximal 25 Personen

Dauer

3 Stunden

Preise : Siehe unten
zzgl. Eintritte und Lizenzgebühr von 20 € pauschal pro Gruppe.

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Tour 5: Das andere Ufer – Die Neustadt

„Des Königs Neue Stadt bey Dresden“ – so nannte August der Starke sein nach den Prinzipien einer barocken Idealstadt angelegtes Quartier auf dem rechten Elbufer. Bei diesem Stadtrundgang zeige ich Ihnen, wo man diese Ambitionen noch gut erkennen kann und was nach den schweren Kriegszerstörungen von diesem Stadtteil des 18. Jahrhunderts, der heutigen „Inneren Neustadt“ noch erhalten blieb und inzwischen liebevoll restauriert wurde. Dagegen ist die sogenannte Äußere Neustadt von den Bombenangriffen weitgehend verschont geblieben, war jedoch zur Zeit der DDR dem totalen Verfall preisgegeben und erfährt seit der Wende eine umfassende Sanierung und spannende Wiederbelebung als Kneipen- und Szeneviertel, was sie besonders für Studenten und Künstler attraktiv macht.


Inhalt im Detail
Goldener Reiter (Reiterstandbild Augusts des Starken) „Canaletto-Blick“ auf die Altstadt Japanisches Palais (von außen) Königstraße Dreikönigskirche (Innenbesichtigung in der Regel möglich) Hauptstraße mit Kunsthandwerkerpassagen Albertplatz mit Brunnenpaar und Erich-Kästner-Denkmal Kunsthofpassagen Pfunds Molkerei (als schönster Milchladen der Welt im Guiness-Buch der Rekorde, geöffnet i. d. R. 10 – 18 Uhr, sonntags 10 – 13 Uhr).

Treffpunkt
Goldener Reiter am Beginn der Hauptstraße

Wichtig zu wissen
Teilstrecken können gegebenenfalls mit der Straßenbahn zurückgelegt werden.

Dauer

2 Stunden

Preise : Siehe unten

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Tour 6a: Stadtrundfahrt

Diese Form der Stadtführung eignet sich vor allem für Touristen mit eigenem Fahrzeug, z. B. Busreisegruppen, und gibt Ihnen einen ausführlichen Gesamtüberblick über Dresdens Stadtbild. Genießen Sie die herrlichen Panoramablicke auf die Stadtsilhouette, die bei der Fahrt über die Elbbrücken immer wieder möglich sind. Sie werden feststellen, dass Dresden mehr zu bieten hat als Barock, wenn Sie an spektakulären Bauwerken jüngeren Datums vorbeifahren, etwa am Hygienemuseum und an der Gläsernen VW-Manufaktur. Doch vor allem beeindruckt die Stadt ihre Besucher mit ihren außerordentlich großzügigen und zahlreichen Grünflächen wie dem Großen Garten mit seinem Palais im Mittelpunkt oder den ausgedehnten Elbwiesen sowie den inzwischen sorgfältig renovierten prächtigen Villen und Schlössen in den elbnahen Vierteln im Dresdner Osten. Auf dem Weg zurück zum Stadtzentrum lernen Sie auch die Neustadt kennen und können unter Umständen einen Blick in den laut Guiness-Buch der Rekorde „schönsten Milchladen der Welt“ werfen.


Inhalt im Detail

Theaterplatz Altmarkt mit Kreuzkirche Hygienemuseum (von außen) und Fußballstadion Großer Garten VW-Manufaktur verschiedenen Wohngebiete, u. a. die Villenviertel Blasewitz und Loschwitz Blick auf die Elbschlösser Äußere Neustadt, u. U. Pfunds Molkerei Innere Neustadt mit Königstraße, Japanischem Palais und Goldenem Reiter.

Treffpunkt
Theaterplatz

Wichtig zu wissen
Die Rundfahrt erfolgt mit Ihrem oder einem angemieteten Fahrzeug, die Kosten dafür sind nicht im Honorar enthalten.
Gegebenenfalls kann die Tour auch etappenweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden, dann allerdings müssen mindestens 3 Stunden und ein entsprechend höheres Honorar eingeplant werden.

Dauer

2 Stunden oder nach Vereinbarung

Preise : Siehe unten

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Tour 6b: Stadtrundfahrt mit Pillnitz

Diese Variante der oben beschriebenen Tour 6a sieht eine Verlängerung der Stadtrundfahrt entlang der Elbe nach Pillnitz vor. In Blasewitz überqueren wir auf dem „Blauen Wunder“ die Elbe und fahren durch ehemalige Winzerdörfer – heute Stadtteile von Dresden - etwa 10 km elbaufwärts bis zum Schloss Pillnitz, das August der Starke als „indianisches Lustschloss“ im Chinoiseriestil anlegen ließ und bis 1918 den sächsischen Königen als Sommerresidenz diente. Der ausgedehnte Park mit seinen verschiedenen Partien zeugt vom Geschmackswandel, dem die Gartengestaltung im Laufe der Zeit unterlag und hat diverse botanische Raritäten aufzuweisen, von denen die vermutlich älteste Kamelie Europas die berühmteste ist.

Treffpunkt
Theaterplatz oder nach Vereinbarung

Wichtig zu wissen
Für die Fahrt nach Pillnitz oder die Rückfahrt bietet sich auch eine Raddampferfahrt an (1,5 h aufwärts nach Pillnitz, 1 h abwärts zurück), die ich gerne für Sie buchen kann. Für sportlich Ambitionierte wäre eine Radtour auf dem Elbradweg (ca. 1 h pro Weg) eine attraktive Alternative.

Dauer

2 Stunden oder nach Vereinbarung

Preise : Siehe unten

Buchung
Telefonisch oder per e-Mail:
reicheltsusanne@tourguide-dresden.de

 
     
 
Preise

            1 - 5 Personen     6 - 15 Personen     16 - 25 Personen
2 h       80 €                      85 €                          90 €
3 h      100 €                    120 €                        130 €
4 h      120 €                    150 €                        170 €
6 h      160 €                    200 €                        220 €
8 h      200 €                    240 €                        260 €

 
   
     
 
Weiter: Hotels in Dresden


 
     
 

Inhalt dieser Seite als PDF-Datei, zum Öffnen hier klicken
Zur Ansicht und zum Ausdrucken unserer PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe® Acrobat Reader.
Zum kostenlosen Download bitte hier klicken >>>  

 
     


Unser Angebot für Werbepartner




Latlon-Berlin



LatLon-Hamburg

LatLon-Köln

LatLon-München

LatLon-Rothenburg ob der Tauber



LatLon-Genf

LatLon-Lausanne



© LatLon-Europe - Dresden - 22. Juni 2017       Wer wir sind | Ihr Unternehmen an dieser Stelle | Kontakt | Impressum